Grün / Doubrava II.

Oběti 2. světové války

2/2Předchozí strana

V souvislosti s 2. světovou válkou zemřelo 32 doubravských občanů - to odpovídalo cca. 4,3% tehdejšího počtu obyvatel obce. Všichni jsou abecedně uvedeni v níže uvedené tabulce.

Feldgräber-II-WW

Ilustrační foto

 

Příjmení Jméno Narozen Hodnost,
jednotka
Padl
/pohřešován
Místo úmrtí
Bauer Fritz 10.07.1923 Soldat 24.07.1943 Gefallen im Raum Bjelgorod, Rußland
Bauer Kurt 04.11.1914 Unteroffizier 15.02.1942 Gefallen bei Semljowo, Rußland
Decker Otto 09.08.1899 Polizei-Wachtmeister 19.01.1946 Gestorben im Kriegsgefangenenlager Stalingrad, Rußland
Ehm Heinrich 10.03.1905 Obergefreiter,
46. Infanterie Division,
Fahrkolonne 7/46
28.12.1941 Gefallen bei Semi Kolodesei, Krim, Ukraine
Fischer Hermann 31.07.1922 Kanonier 01.10.1942 Gefallen bei Borodkin, Rußland
Fuchs Adam 29.07.1859 ? 12.12.1949 Gestorben
Geipel Robert 07.11.1904 Soldat 04.07.1945 Gestorben im Kriegsgefangenen Lazarett Heidesheim, Deutschland
Geipel Robert 22.10.1906 Unteroffizier 18.10.1945 Gestorben in Strassburg, Frankreich
Geipel Rudolf 14.12.1909 Soldat 30.01.1945 Gefallen in Schlessien
Grimm Brunno 09.09.1898 Kanonier August 1944 Gefallen im Raum Aragyrokastro/Südalbanien
Hilf Alfred 10.06.1907 Unteroffizier
98. Infanterie Division,
IR 282, 5. komp.
19.06.1940 Gefallen bei Port-les-Jarriers, Frankreich
Hofmann Georg 15.04.1925 Matrose 17.03.1944 Gefallen bei Pulet, Albanien
König Rudolf 14.04.1904 Obergefreiter 08.05.1944 Sewastopol, Hafen Schersonitz, Krim, Ukraine
Krauß Richard 05.08.1912 Obergefreiter März 1945 Gefallen nähe v. Kl. Rödersdorf/Ostpr., Rußland
Lang Gustav Christian 06.06.1919 Soldat,
305. Infanterie Division
15.05.1942 Vermisst bei Ljubotin b. Charkow, Ukraine
Langheinrich Ernst 20.08.1924 Gefreiter,
98. Infanterie division
05.11.1943 Gefallen bei Eltigen, Ukraine
Lenk Helmut 06.08.1912 Gefreiter 19.04.1945 Gefallen bei Teicha, Deutschland
Lindauer Horst 04.09.1914 Grenadier 03.02.1943 Gefallen bei Nikitskoje, Rußland
Muck Ernst 23.09.1907 Gefreiter 02.01.1945 Gefallen bei Kravany nad Dunajom,
3,5 km östl. Komarom, Slowakei
Muck Kurt Paul 21.11.1910 Stabsfeldwebel Juni 1945 Gestorbenbei Aalborg,
Res.Laz. 101, Haus B, Dänemark
Mutterer Karl 01.03.1912 Obergefreiter 02.08.1941 Gefallen bei Baranowka, Ukraine
Neidel Wilhelm 12.11.1895 Wachtmeister 10.05.1945 Gestorben in Pilsen, Tschechien
Ortmann Franz Josef 03.10.1908 Schütze,
1. Panzer Division,
Schützen-Regiment 113, 6.Komp.
15.09.1941 Gefallen in Sobolewa, südl. Leningrad, Rußland
Rahm Kurt 04.12.1913 Unteroffizier 23.10.1941 Gestorben in der San.Kp.1/17 Kr.S.St.
Kamenka Nishaja, Rußland
Sandner Eduard 07.03.1910 Oberschütze,
296. Infanterie Division,
521. Infanterie Regiment, 5.Komp.
01.08.1941 Gefallen bei Suschki/Korosten, Ukraine
Steinel Robert 10.06.1926 Grenadier 11.08.1944 Gefallen bei St.Laurent bei Espins, Frankreich
Voit Alfred 16.02.1910 Obergefreiter 06.01.1945 Gestorben in russ. Gefangenschaft,
Stalino, Ukraine
Voit Willi 04.08.1920 ? 23.12.1944 Gestorben in russ. Gefangenschaft
Wunderlich Erich 10.01.1910 Stabsgefreiter 07.07.1943 Gefallen bei Saborowka, 2 km südl., Rußland
Wunderlich Herbert 16.09.1911 Gefreiter,
Flak-Regiment 25,
schwere Flak-Abteilung 251,
2. Batterie
15.06.1940 Gestorben im Krankenhaus Emmerdingen
Wunderlich Wilhelm 20.09.1910 Obergefreiter 14.11.1944 Gefallen bei Noway, Ungarn
Wunderlich Dr. Eduard 14.12.1903 Industriebevolmächtiger 26.07.1944 Gestorben durch Unfall in Frankreich

 

Oběti v koncentračních táborech

Příjmení Jméno Narozen Vězeňské číslo Zemřel Místo úmrtí
Hilf Louis 22.02.1883 ? 21.03.1940 Zemřek v KT Dachau

Zdroj: Ernst Franke / Cheb

Nahoru

Kontakt: thonbrunn@gmail.com ⁄ © Slavomír Michalčík 2014